Blog-Archive

Filmkritik: Fill the Void

Void, das englische Wort für gefühlte Leere, hat eine spirituelle Ausstrahlung, welcher der erste Kinofilm der israelisch-jüdisch-orthodoxen Filmemacherin Rama Burshtein mit «Fill the void» inhaltlich auf die Spur zu kommen versucht. Der Film spielt im jüdisch-orthodoxen Milieu in einer israelischen

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Filmkritik

Filmkritik: Das bessere Leben ist anderswo

Idee, Regie, Kamera, Ton und Schnitt aus einer Hand: Der in Schaffhausen als Sohn italienischer Gastarbeiter 1957 geborene Rolando Colla hat mit «Das bessere Leben ist anderswo» einen wuchtigen Dokumentarfilm geschaffen. In seinem «Lebens-Streifen» gibt er Zeugnis ab von seiner

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Filmkritik

Nächster Kurs: Mein Schreibstil – kein Zufall!

Nachdem der letzte Kurs wieder viele Wunder hervorbrachte – und zwar Wunder im Sinne der deutschen Dichterin Hilde Domin «Nicht müde werden, sondern dem Wunder, leise wie einem Vogel die Hand hin halten» – möchte ich gerne die Daten des

Veröffentlicht unter Kursangebot

Eine kleine Geschichte zum Thema Freiheit und Bewusstsein

In Zeiten des Jahreswechsels kommt es vor, dass wir uns Gedanken zu unseren Gedanken und zu unserem Verhalten machen. Eine gute Voraussetzung dafür ist die Stille. In ihr können neue Impulse von aussen aufgenommen und integriert werden. Gerne leiste ich

Veröffentlicht unter Drängende Randnotizen

2013

Veröffentlicht unter Ich-Energien

New Schild on the Block

@St.Johanns-Vorstadt 62, 4056 Basel. Welcome!

Veröffentlicht unter Uncategorized

Eine Achtsamkeitsgeschichte

Auf dem Zettel stehen zwei Worte: Sonnenblumenkerne und Milch. Mein Liebling bittet mich diese zwei Artikel im benachbarten Fast-Immer-Offen-Shop zu kaufen. Auf dem Heimweg parkiere ich mein Fahrrad vor dem Laden und steuere schnurstracks auf die Milch und die Sonnenblumenkerne

Veröffentlicht unter Uncategorized

Dein Schreibstil ist kein Zufall

Seit vier Jahren biete ich jetzt den Kurs «Authentisch Schreiben, Mein Schreibstil – kein Zufall! in Basel an. Und es macht mir riesig Spass, die Teilnehmenden in meiner Rolle als Reiseleiter an ihre inneren Sehenswürdigkeiten zu begleiten. Sehenswürdigkeiten, die allesamt

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Kursangebot

Nahrung für die Vorfreude

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und die moderne Ergänzung: Bis einer eine Reise tut, surft er viel im Internet. Ok, nicht sehr geistreich, doch ziemlich wahr. Auch für mich ist das Internet eine ergiebige Quelle

Veröffentlicht unter Uncategorized

Xue xi zhong wen – Chinesisch studieren

Veröffentlicht unter Uncategorized