Selbsterfahrung Schreiben – ein Schreibkurs

VID_20150210_160149
Im Moment hat mein Ringen um den Titel für meinen Kurs ein Ende gefunden. Während Jahren hiess mein Kurs «Authentisch Schreiben» Mein Schreibstil – kein Zufall! Nachwievor erachte ich authentisch zu schreiben als ein Ziel, das ich jeder und jedem wünsche. Wann bin ich zufriedener, als wenn ich während und nach dem Tun, einschliesslich dem Denken, das Gefühl habe, dass das was ich gerade tue oder gerade getan habe, mit meinem Innersten übereinstimmt. Nicht mit meinem Innersten als Leistung einer Anpassung an aussen, sondern mit meinem innersten Innersten, also mit all jenem, was meine Gesundheit und Zufriedenheit ausmachen. Nach vielen Jahren musste ich feststellen, dass ich diese Absicht mit dem Wort «Authentisch» nicht so vermitteln konnte, dass ich auch gengend Kundinnen und Kunden anziehen konnte. Deshalb schlage ich per sofort einen anderen Weg ein: den Weg der Ansprache über die Selbsterfahrung. «Selbsterfahrung Schreiben» Mein Schreibstil – kein Zufall! heisst mein Kursangebot ab sofort. Es soll nun von Beginn weg klar sein, dass sowohl meine Erfahrung zu schreiben mein Selbst einschlägig geformt hat, als auch dass der Kurs selbst eine Sebsterfahrung beinhaltet. Ich hoffe mit dieser Klarheit bei meiner anvisierten Zielgruppe auf mehr Resonanz zu stossen. Ich bleibe gespannt!

Nächste Kurse

Kurs 1
August 2015
Montag, 17. August
Dienstag, 18. August
Montag, 24. August
Dienstag, 25. August

Montag, 31. August
(oder n.V. mit TeilnehmerInnen)

Kurs 2
September 2015
Montag, 7. September
Dienstag, 8. September
Montag, 14. September
Dienstag, 15. September

Montag, 21. September
(oder n.V. mit TeilnehmerInnen)

5 Abende, jeweils 19 – 21 Uhr
Kosten: 525.- CHF
Kursort: Basel

Minimum-Teilnehmerzahl: 3

Veröffentlicht unter Kolumne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>